Dank an die WĂ€hler

Die Kommunalwahl ist beendet. BĂŒndnis 90/Die GrĂŒnen haben 3 Sitze im Fernwalder Gemeinedeparlament erhalten. Nach zwei Legislaturperioden Abstinenz ist dies fĂŒr uns ein sehr gutes Ergebnis, und gleichzeitig auch ein knappes Ergebnis: dreizehn Stimmen haben uns zu einem vierten Sitz gefehlt! mehr lesen … »

Gießens BĂŒrgermeisterin Gerda Weigel-Greilich zu Gast bei den Fernwalder GrĂŒnen

Am Mittwochabend, den 16. MĂ€rz 2011, war die Gießener BĂŒrgermeisterin Gerda Weigel-Greilich zu Gast bei den Fernwalder GrĂŒnen. In der RatsschĂ€nke in Steinbach wurde zusammen mit BĂŒrgern aus Fernwald lebhaft ĂŒber die Themen Strom, Wasser, Nahversorgung und FernwĂ€rme diskutiert. mehr lesen … »

Das Restrisiko und die geborgte Erde

Sie spielen Lotto und wollen gerne den Jackpot knacken?  Dann sind Sie sicher auch ein Experte fĂŒr das Restrisiko. Denn natĂŒrlich wissen Sie, dass die Wahrscheinlichkeit den Jackpot zu gewinnen verschwindend klein ist, etwa 1: 140 Millionen. Der durchschnittliche Gewinn jedes Einzelnen betrĂ€gt bei einem Jackpot von 20 Millionen etwa 14 Eurocent, Erwartungswert nennen Statistiker diesen Wert. mehr lesen … »

Aussteigen! Es ist ganz einfach….

Mit Atomkraft spielt man nichtUnsere alten Meiler sind vom Netz… fĂŒr’s erste, ja. Die schwarz-gelbe Bundesregierung laviert weiter um den Ausstieg aus dem Ausstieg – und doch wieder Ausstieg – und dann vielleicht doch wieder Einstieg – herum, und es bleibt abzuwarten, ob in Biblis, Neckarwestheim, Philipsburg etc. endgĂŒltig der „Aus“-Knopf gedrĂŒckt worden ist.

Machen Sie doch Ihren eigenen, verlĂ€sslichen Ausstieg aus der Atomkraft! Kaufen Sie sie einfach nicht mehr und geben Sie stattdessen den erneuerbaren Energien RĂŒckenwind! mehr lesen … »

Moratorium …. Eine persönliche Stellungnahme

Kanzlerin Merkel hat ein Machtwort gesprochen: Die von der Koalition erst kĂŒrzlich und gegen großen Widerstand in der Bevölkerung beschlossene LaufzeitverlĂ€ngerung der deutschen AKW wird fĂŒr 3 Monate ausgesetzt.

Auf einmal sind unsere AKW doch nicht mehr sooooo sicher…..
Auf einmal gibt es doch ein nicht einzuschĂ€tzendes „Restrisiko“……
Auf einmal ist es möglich, AKW abzuschalten, ohne die Versorgungssicherheit zu gefĂ€hrden….. mehr lesen … »

Fukushima ist ĂŒberall! Montag: Bundesweite Mahnwachen

Atomkraft-Nein-Danke

In großer Betroffenheit ĂŒber die Ereignisse in Japan und mit dem festen Willen, gemeinsam dafĂŒr zu streiten, dass die Atomkraftwerke in der Bundesrepublik endlich stillgelegt werden, findet am Montag, 14. MĂ€rz 2011, von 18 Uhr bis 18.30 Uhr auch in Gießen am Berliner Platz eine Mahnwache statt. Fernwalds GrĂŒne unterstĂŒtzen die bundesweiten Mahnwachen, zu denen die Anti-Atom-Initiative .ausgestrahlt aufgerufen hat.