Zur 04. Sitzung der Gemeindevertretung am 25. Oktober 2011:
Errichtung eines Seniorenzentrums an der Oppenröder Straße

Gemeinsamer Antrag von BĂŒndnis 90/ Die GrĂŒnen, CDU und FW

Die Gemeindevertretung möge beschließen:
Das neu ausgewiesene Mischgebiet an der Oppenröder Straße soll vorrangig fĂŒr die Errichtung eines Seniorenzentrums mit angeschlossenem Ärzte‐ bzw. Gesundheitszentrum oder eines Mehrgenerationenhauses genutzt werden. Der Gemeindevorstand wird beauftragt, zur nĂ€chsten Sitzung der Gemeindevertretung am 13. Dezember 2011 eine FlĂ€chengrobplanung vorzulegen, die auch aufzeigt, ob und ggf. wie die Ansiedlung eines Discounters damit vertrĂ€glich ist.

BegrĂŒndung:
Erfreulich ist, dass eine intensive Diskussion ĂŒber die Nutzung der FlĂ€chen an der Oppenröder Straße in Gang gekommen ist. Nun ist es die Aufgabe der Gemeindevertretung, dem Gemeindevorstand GrundsĂ€tze fĂŒr die weitere Planung an die Hand zu geben.

LebensqualitĂ€t in Fernwald muss auch die BedĂŒrfnisse der Älteren angemessen berĂŒcksichtigen. Wir glauben, dass ein Senioren‐ und Gesundheitszentrum oder ein Mehrgenerationenhaus in zentraler Lage ein Schritt in die richtige Richtung ist. Dem muss die Ansiedlung eines weiteren Versorgers im neu geschaffenen Misch‐ bzw. eingeschrĂ€nkten Gewerbegebiets nicht entgegenstehen.