In 2013 hatten wir ganz schön harte NĂŒsse zu knacken….

hoernchenWir danken allen, die uns dabei geholfen haben!

2014 wird sicherlich ein spannendes Jahr, in dem wir auch weiterhin die Geschicke Fernwalds kritisch und konstruktiv begleiten werden.

 

 

Wir wĂŒnschen allen BĂŒrgerinnen und BĂŒrgern unserer Gemeinde ein schönes, friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Start ins Neue Jahr!
Gemeindevertreter/innen und Ortsverband von BĂŒndnis 90/Die GrĂŒnen in Fernwald

 

 

 

 

Antrag an die Gemeindevertretung zur Unterrichtung der Gemeindevertretung ĂŒber den Haushaltsvollzug 2014

Antrag: Unterrichtung der Gemeindevertretung ĂŒber den Haushaltsvollzug 2014

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,fĂŒr die Sitzung der Gemeindevertretung am 10. Dezember 2013 möchte ich Sie bitten, nachstehenden Antrag unserer Fraktion in die Tagesordnung aufzunehmen.

Die Gemeindevertretung möge beschließen:
Der Gemeindevorstand wird gebeten, die Gemeindevertretung ĂŒber den Haushaltsvollzug 2014 mindestens in den Sitzungen vom Juli (22. 07.2014) und vom Oktober (07.10.2014) zu unterrichten.
Dazu ist fĂŒr den Ergebnis und Finanzhaushalt auf Produktebene eine GegenĂŒberstellung der Planwerte 2014, der Istwerte 2013 und 2012 mit den aktuellen Istwerten 2014 vorzulegen. Ferner sind wesentliche Abweichungen auf Kostenstellenebene sowie im Stellenplan zu erlĂ€utern.

BegrĂŒndung:
Die Notwendigkeit der mindestens zweimaligen Unterrichtung ergibt sich aus §28 Gemeindehaushaltsverordnung. Mit diesem Antrag wollen wir dem Gemeindevorstand eine Jahresplanung seiner AktivitÀten erleichtern.

Ein Mehraufwand fĂŒr die Verwaltung ist nicht beabsichtigt und entsteht aus unserer Sicht nicht, sofern die ohnehin notwendigen Buchungen im System zeitnah erfolgen. Das ist ohnehin geboten und allein schon zur internen Budgetkontrolle notwendig.

Mit freundlichen GrĂŒĂŸen
Sylvia Voigt