Ein Abend mit dem Eu­ro­pa-Ab­ge­ord­neten Martin HĂ€usling

ChlorhĂŒhnchen und Klonfleisch: Was so alles ĂŒber den Atlantik schwappen soll

2044749982_e3c6145f0d_oSeit Juni 2013 verhandeln Europa und die USA ĂŒber die bisher grĂ¶ĂŸte Frei­handels­zone der Welt – das trans­atlan­tische Frei­handels­abkom­men (Trans­at­lantic Trade and In­vest­ment Partner­ship TTIP). Mit Nach­druck werden dies- und jenseits des Atlantiks die ver­meint­lich po­sitiven Ef­fekte fĂŒr ein dringend be­nötigtes Wirt­schafts­wachs­tum in Zeiten der Krise gepriesen. Doch die so einmĂŒtig beschworene „Win-Win-Situation“ klammert aus, welch tiefgreifende Interessenskonflikte im Agrar-, Umwelt- und Verbraucherschutzrecht hinter den Verhandlungen stecken.

Die USA drĂ€ngen darauf, dass sogenannte „nichttarifĂ€re Handelshemmnisse“ wie die europĂ€ischen Importverbote fĂŒr ChlorhĂŒhnchen, Gentechnikprodukte oder Klon-Fleisch als unzulĂ€ssiger Schutz der EU-Landwirtschaft vor der US-Konkurrenz zu beseitigen sind.

„Europas Regierungen sind leider weit davon entfernt, den US-amerikanischen Forderungen nach einer Aushebelung des europĂ€ischen Vorsorgeprinzips – sei es aus gesundheitlichen oder politischen GrĂŒnden – entschieden und geeint zu begegnen, obwohl Europa hier nur verlieren kann.

Dies ist die Auffassung von Martin HĂ€usling, Bio-Bauer aus Leidenschaft und seit 2009 im Europaparlament. Dort ist er der agrarpolitische Sprecher der GrĂŒnen.

TTIP wird derzeit hauptsĂ€chlich hinter verschlossenen TĂŒren verhandelt – mittlerweile regt sich dagegen bundesweiter Protest in Form von Demonstrationen, Petitionen und Unterschriftensammlungen. „TTIP gefĂ€hrdet unsere Standards im Verbraucherschutz, unsere Lebensmittelsicherheit und kann gentechnisch verĂ€nderten Pflanzen auf unseren Äckern TĂŒr und Tor öffnen“, sagt Heike Habermann, Sprecherin der Fernwalder GrĂŒnen. „TTIP bedeutet auch, dass multinationale Konzerne im Streitfall vor internationalen Schiedskammern gegen Staaten außerhalb der regulĂ€ren Gerichtsbarkeit vorgehen können und somit deren SouverĂ€nitĂ€t untergraben können. Da kann es einem schon mulmig werden!“ so Habermann weiter. „Die USA und die EU verhandeln hinter verschlossenen TĂŒren ĂŒber ein Freihandelsabkommen, das bereits 2015 in Kraft treten soll. Diese Geheimverhandlungen bedrohen massiv die Rechte der BĂŒrgerinnen und BĂŒrger. Transparenz? Fehlanzeige!“

Um einen Einblick in die HintergrĂŒnde des geplanten Freihandelsabkommens zu geben, laden die GrĂŒnen am 17. Mai um 19.30 Uhr zu einer Talk-Runde mit Martin HĂ€usling ein. „Es geht um mehr als um ChlorhĂŒhnchen oder Klonfleisch“, sagt Habermann zum Schluss. „Es geht um Fracking, um Gentechnik in der Landwirtschaft und vieles mehr.“ Die Veranstaltung findet in der RatsschĂ€nke in Fernwald-Steinbach, Oppenröder Straße 1, statt. Zur Einstimmung wird ein kurzer Film ĂŒber das geplante Freihandelsabkommen gezeigt. NĂ€here Informationen bieten Fernwalds GrĂŒne auf ihrer Homepage an (www.gruene-fernwald.de) oder via Telefon: 06404/5059004.

9. August 2017

Der Ortsverband Fernwald von BĂŒndnis 90/Die GrĂŒnen lĂ€dt zu einer öffentlichen Schmetterlings-exkursion unter der bewĂ€hrten Leitung von Diplom Biologin Sabine Pfaff ein.

Teilnehmen wird auch Eva Goldbach, Direktkandidatin der GRÜNEN fĂŒr den Bundestag.

Treffpunkt ist der Parkplatz im Fernewald an der K 157 zwischen Steinbach und Annerod.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung. Weiterlesen

An der Ferienspiel-Veranstaltung „Wir bestimmen Schmetterlinge“ konnten Fernwalds GRÜNE eine Rekordbeteiligung verzeichnen. 32 Kinder, darunter auch vier FlĂŒchtlingskinder, nahmen diesmal teil. Begleitet wurde die Veranstaltung durch neun Erwachsene, die zum einen als Ansprechpartner dienten, aber auch darauf achteten, dass niemand … Weiterlesen

14. Februar 2017

Aus einer Pressemitteilung des Gießener AktionsbĂŒndnisses gegen TTIP, CETA und Co. vom 26. Januar 2017: Zum ersten Mal im neuen Jahr traf sich das „Gießener BĂŒndnis gegen TTIP, CETA & Co.“, um das weitere Vorgehen hinsichtlich des CETA-Freihandels-Abkommens zwischen EU … Weiterlesen

9. September 2016

Fernwalds GrĂŒne laden ein zu einer öffentlichen Informations­ver­an­stal­tung ĂŒber Aspekte des Baurechts und des Naturschutzes.
Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Was tun, wenn der naturschutzrechtliche Ausgleich nicht umgesetzt wird?“ und findet statt am Donnerstag, den 15. September um 20 Uhr im Sitzungssaal der Fernwaldhalle. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Weiterlesen

17. Februar 2016

Liebe MitbĂŒrgerinnen und MitbĂŒrger in Fernwald, Seit fĂŒnf Jahren sind die GRÜNEN wieder in der Gemeindevertretung aktiv. Gegen oftmals hartnĂ€ckigen Widerstand haben wir Themen fĂŒr  Natur und Umwelt, fĂŒr die SchwĂ€cheren in der Gesellschaft und fĂŒr Fernwald besetzt und durchgesetzt. … Weiterlesen

19. Januar 2016

23000 Menschen protestierten am 16. Januar 2016 erneut fĂŒr eine gesunde Landwirtschaft. Bei der jĂ€hrlich wĂ€hrend der GrĂŒnen Woche in Berlin stattfindenden Demonstration „Wir haben’s satt!“ sind sowohl konventionell als auch biologisch wirtschaftende Landwirte und Imker vertreten, als auch zahlreiche … Weiterlesen

17. Dezember 2015

Vor etwa eineinhalb Jahren haben uns Fernwalder Einwohner davon berichtet, dass es 2008 eine Untersuchung der Unteren Naturschutzbehörde (UNB) ĂŒber den Sachstand der naturschutz- und umweltrechtlichen Ausgleichsmaßnahmen aus BebauungsplĂ€nen in Fernwald gegeben habe. Dabei seien zahlreiche MĂ€ngel festgestellt worden, die … Weiterlesen

Wir veröffentlichen hier die 2008 erstellte MĂ€ngelliste der UNB ĂŒber den damaligen Stand der Umsetzung Umsetzung der Ausgleichsmaßnahmen im Rahmen der Bauleitplanung in Fernwald. Weiterlesen

4. Dezember 2015

Am vergangenen Mittwochabend hatten die GrĂŒnen vom Ortsverband Fernwald zu einer In­for­ma­tions­veranstaltung zum Pakt fĂŒr den Nach­mit­tag in den Hessischen Hof im Orts­teil Steinbach eingeladen und konnten sich ĂŒber guten Besuch freuen. Martin Tasci-Lempe vom Vorstand begrĂŒĂŸte die Teilnehmer: „Wir … Weiterlesen

1. Dezember 2015

Sehr geehrter Herr Vorsitzender, fĂŒr die 31. Sitzung der Gemeindevertretung am 08. Dezember 2015 bitten wir Sie, nachstehenden Antrag in die Tagesordnung aufzunehmen. Die Gemeindevertretung möge beschließen, dass die Gemeinde Fernwald Mitglied in der Landschaftspflegevereinigung Gießen e.V. wird. BegrĂŒndung: Wir … Weiterlesen

25. November 2015

Zu unserer Informationsveranstaltung ĂŒber den Pakt fĂŒr den Nachmittag laden wir Sie herzlich ein. Als Referenten haben wir Mathias Wagner und Dr. Christiane Schmahl gewinnen können. Mathias Wager ist Fraktionsvorsitzender und bildungspolitischer Sprecher der GrĂŒnen Fraktion im Hessischen Landtag. Er … Weiterlesen

20. November 2015

Bei ihrer Ortsverbandsversammlung am Dienstag haben die BĂŒndnis90/Die GrĂŒnen vom Ortsverband Fernwald die Listenaufstellung fĂŒr die Kommunalwahl am 06.03.2016 aufgestellt. AngefĂŒhrt wird die Liste, wie bei den GRÜNEN ĂŒblich von einer weiblichen und einem mĂ€nnlichen Spitzenkandidaten. Die aktuelle Fraktionsvorsitzende Sylvia … Weiterlesen

17. November 2015

FußgĂ€nger haben es in Fernwald nicht leicht. Zugeparkte Wege gehören zum Alltag. FĂŒr Roll­stuhl­fahrer und Kin­der­wagen wird oft wenig bis gar kein Platz gelassen. Ver­wun­der­ung löste da der Frak­tions­vor­sitz­ende der SPD in der letz­ten Sitz­ung der Ge­mein­de­ver­tret­ung aus. Weiterlesen

10. November 2015

Nachfolgend dokumentieren wir die Worte von Sylvia Voigt in der 30. Sitzung der Gemeindevertretung am 3. November 2015 zum Antrag von CDU und GRÜNEn zur Erweiterung der kita Albach: Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrter Herr BĂŒrgermeister. Bei den Beratungen … Weiterlesen